Zum sogenannten “Referendum über die katalanische Selbstbestimmung” – 6

Artur Mas hat Anfang Januar dieses Jahres 26 Briefe in die Hauptstädte der EU-Länder und weitere 45 Briefe an die politischen Führer anderer Ländern geschickt, in denen er für sein Referendumsprojekt um Verständnis und Anerkennung bittet und unter anderem darauf hinweist, dass für solch ein Referendum über die Frage der Unabhängigkeit Kataloniens seiner Meinung nach mehrere legale und konstitutionelle Grundlagen bestünden. Einer dieser Briefe ging auch an Angela Merkel.

Seht hierzu auch den Artikel vom 3.1.2014 mit dem Titel “Catalonia urges EU leaders to endorse ‘legal’ referendum” im “EUobserver“.

Angehängt an diesen Artikel findet ihr auch ein PDF mit dem Brief von Artur Mas an Angela Merkel.

Artur Mas bereitet also nun dieses seiner Ansicht nach “legale” Referendum vor, das geplanterweise am 6. November 2014 stattfinden soll.

Zu den laufenden Vorbereitungen für dieses Referendum seht auch den Artikel vom 28.1.2014 mit dem Titel “Scotland and Catalonia gear up for independence votes” in “EurActiv“.

Wie in diesem Artikel zurecht angemerkt wird, sind an diese Referenden wichtige europarechtliche Fragen geknüpft, insbesondere die Frage, ob solch eine möglicherweise nach einem Referendum von seinem bisherigen Mutterland unabhängig gewordene Region (wie zum Beispiel Katalonien oder Schottland) weiterhin automatisch Mitglied der Europäischen Union sein würde.

Wir erfahren in diesem Artikel hierzu: “The struggle for independence in the two regions has triggered a multitude of questions at the European level.

Most notably, legal experts are divided as to whether a breakaway region should be automatically granted EU membership status in the case of a ‘Yes’ vote or whether a new accession procedure needs to take place.

According to Yves Gounin, a French state advisor, the answer is not simple.

On the one hand, the willingness of these regions to be fully sovereign while denying their past obligations is an argument in favour of restarting the accession procedure from scratch.

But the existence of international treaties and the protection of individual rights leads to a full transfer of obligations from the past states – Spain and the UK – to Catalonia and Scotland.

The Vienna Convention of 22 August 1978 brings a few answers for the EU. Even though neither Spain nor the UK has ratified the convention, article 34 is often mentioned in relation to the issue: “Any treaty in force at the date of the succession of States in respect of the entire territory of the predecessor State continues in force in respect of each successor State so formed.”

These states’ links to international treaties depend on the institutional rules of each constitution. The UN for example treats the issue differently in its Charter, since a secessionist country cannot remain a UN member, the Charter says.

The European Commission shares the UN’s opinion. “If part of the territory of a Member State would cease to be part of that state because it were to become a new independent state, the Treaties would no longer apply to that territory,” said EU Commission President José Manuel Barroso in 2012.”

Der aktuelle Präsident der Europäischen Kommission José Manuel Barroso ist also der Meinung, dass im Fall einer erfolgten Unabhängigkeit einer solchen Region die EU-Mitgliedschaft des bisherigen Mutterlandes nicht auf die nun unabhängige Region übergehen würde.

Nun, man wird sehen, wie sich diese Sache mit dem von Artur Mas geplanten Referendum zur Frage der Unabhängigkeit Kataloniens in den nächsten Monaten bis zum November 2014 weiterentwickelt.

Creative Commons Lizenzvertrag Zum sogenannten “Referendum über die katalanische Selbstbestimmung” – 6 Klaus Gauger steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz

One thought on “Zum sogenannten “Referendum über die katalanische Selbstbestimmung” – 6

  1. ich denke die EU sollte sich ein schnelles Verfahren überlegen, weil vermutlich mehrere Regionen Europas solche Bestrebungen haben…

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s