Das technologische und wirtschaftliche Gefälle zwischen Nord- und Mitteleuropa und Südeuropa – 3

Jetzt zur Patentstatistik für die EU-27 anhand der Chart mit dem Titel “Patent applications to the EPO and patents granted by the USPTO, 2000-2008:

Die südeuropäischen PIIGS-Staaten:

1.) Griechenland:

Die EU-27 hat im Jahre 2008 bei der EPO 59.468 Patentanträge gestellt.

Davon entfielen 127 auf Griechenland. Das ergibt 11,3 Patent-Anträge pro eine Million Griechen bei der EPO.

Im Jahre 2005 wurden den EU-27 seitens der USPTO 18.153 Patente gewährt.

Davon entfielen 33 auf Griechenland. Das ergibt für das Jahr 2005 2,9 gewährte Patente pro eine Million Griechen seitens der USPTO

2.) Portugal:

Die EU-27 hat im Jahre 2008 bei der EPO 59.468 Patentanträge gestellt.

Davon entfielen 144 auf Portugal. Das ergibt 13,6 Patent-Anträge pro eine Million Portugiesen bei der EPO.

Im Jahre 2005 wurden seitens der USPTO den EU-27 18.153 Patente gewährt.

Davon entfielen 20 auf Portugal. Das ergibt für das Jahr 2005 1,9 gewährte Patente pro eine Million Portugiesen seitens der USPTO.

3.) Spanien:

Die EU-27 hat im Jahre 2008 bei der EPO 59.468 Patentanträge gestellt.

Davon entfielen 1545 auf Spanien. Das ergibt 34,1 Patent-Anträge pro eine Million Spanier bei der EPO.

Im Jahre 2005 wurden seitens der USPTO den EU-27 18.153 Patente gewährt.

Davon entfielen 229 auf Spanien. Das ergibt für das Jahr 2005 5,3 gewährte Patente pro eine Million Spanier seitens der USPTO.

4.) Italien:

Die EU-27 hat im Jahre 2008 bei der EPO 59.468 Patentanträge gestellt.

Davon entfielen 5349 auf Italien. Das ergibt 89,7 Patent-Anträge pro eine Million Italiener bei der EPO.

Im Jahre 2005 wurden seitens der USPTO den EU-27 18.153 Patente gewährt.

Davon entfielen 1152 auf Italien. Das ergibt für das Jahr 2005 19,7 gewährte Patente pro eine Million Italiener seitens der USPTO.

Im Fall von Italien wäre es noch interessant zu wissen, wie viele dieser Patente auf Süd- und Mittel- und wie viele auf Norditalien entfallen.

Meine Vermutung: Der weitaus größte Teil dieser Patente entfällt auf Norditalien (das Herz der italienischen Wirtschaft).

Diese Tatsache (Die recht klar erkennbare Korrelation der Patentanmeldungen eines Landes mit seiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit) könnt ihr auch an der Rangfolge der einzelnen südeuropäischen Länder gemäß dem BIP (Bruttoinlandsprodukt) ablesen.

Seht hierzu den Wikipedia-Artikel “Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt“.

Das größte BIP weltweit haben natürlich mit weitem Abstand die USA (Erster Platz), als erstes Land der Europäischen Union und zugleich der Eurozone kommt dann natürlich Deutschland (vierter Platz).

Nun zur Rangfolge der südeuropäischen Länder gemäß dem jeweiligen BIP (siehe: Wikipedia-Artikel “Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt“):

Als höchstplatziertes südeuropäisches Land kommt Italien (neunter Platz). Dann kommt Spanien (Platz 13), wobei Italien auch mehr Einwohner hat als Spanien.

Dennoch dürfte zumindest Norditalien (das Herz der italienischen Wirtschaft) wirtschaftlich signifikant leistungsstärker sein als jede vergleichbare spanische Region.

Dann kommt Griechenland (Platz 43) und dann Portugal (Platz 46), allerdings hat Griechenland etwas mehr Einwohner als Portugal, insofern ist diese Platzierung nicht wirklich eindeutig. Diese beiden Länder dürften von ihrer jeweiligen wirtschaftlichen Leistungskraft ungefähr gleichauf sein.

Und nun zum Vergleich wieder anhand der Chart mit dem Titel “Patent applications to the EPO and patents granted by the USPTO, 2000-2008 zwei andere wirtschaftlich starke und solide mitteleuropäische Länder:

1.) Österreich:

Die EU-27 hat im Jahre 2008 bei der EPO 59.468 Patentanträge gestellt.

Davon entfielen 1932 auf Österreich. Das ergibt 232,2 Patent-Anträge pro eine Million Österreicher bei der EPO.

Im Jahre 2005 wurden seitens der USPTO den EU-27 18.153 Patente gewährt.

Davon entfielen 426 auf Österreich. Das ergibt für das Jahr 2005 52,0 gewährte Patente pro eine Million Österreicher seitens USPTO.

2.) Niederlande:

Die EU-27 hat im Jahre 2008 bei der EPO 59.468 Patentanträge gestellt.

Davon entfielen 3711 auf die Niederlande. Das ergibt 226,2 Patent-Anträge pro eine Million Niederländer bei der EPO.

Im Jahre 2005 wurden seitens der USPTO den EU-27 18.153 Patente gewährt.

Davon entfielen 1227 auf die Niederlande. Das ergibt für das Jahr 2005 75,3 gewährte Patente pro eine Million Niederländer seitens der USPTO.

Beim nicht-südeuropäischen PIIGS-Staat Irland sind die Zahlen hinsichtlich der Patente mehr oder weniger mit denen von Italien vergleichbar:

Die EU-27 hat im Jahre 2008 bei der EPO 59.468 Patentanträge gestellt.

Davon entfielen 324 auf Irland. Das ergibt 73,7 Patent-Anträge pro eine Million Irländer bei der EPO.

Im Jahre 2005 wurden seitens der USPTO den EU-27 18.153 Patente gewährt.

Davon entfielen 179 auf Irland. Das ergibt für das Jahr 2005 43,5 gewährte Patente pro eine Million Irländer seitens der USPTO.

Allerdings: Irland bietet im EU-27-Vergleich seit ungefähr Mitte der neunziger Jahre sehr niedrige Unternehmenssteuern an und hat sich so einen erheblichen Standortvorteil in der Eurozone verschafft.

Seht hierzu den Wikipedia-Eintrag “Unternehmensbesteuerung“.

In Griechenland liegt die Unternehmensbesteuerung bei 25%. In Portugal liegt sie bei 26,5%. In Spanien liegt die Unternehmensbesteuerung bei 30%. In Italien bei 31,4%. In Irland bei 12,5%. In Deutschland bei 29,83%.

So kann Irland auch in dieser Eurokrise die Ableger der internationalen Unternehmen in Irland halten.

Anders ist es aber in Südeuropa. Da hauen die Großkonzerne angesichts der Dauerkrise und Perspektivlosigkeit zunehmend ab.

Seht hierzu den Artikel vom 5.12.2012 mit dem Titel “Großkonzerne fliehen aus Südeuropa” im “Wall Street Journal“.

Den gleichen Artikel findet ihr auch unter dem Titel “Euro-Krise: Amerikanische Großkonzerne fliehen aus Südeuropa” in “Spiegel-Online“.

Creative Commons Lizenzvertrag Das technologische und wirtschaftliche Gefälle zwischen Nord- und Mitteleuropa und Südeuropa – 3 Klaus Gauger steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s