Hans-Christian Dany: “Speed” (2008)

Nun, ich habe gestern ein Buch von Hans-Christian Dany mit dem Titel “Speed” fertig gelesen. Dieses Werk “Speed” ist im Jahre 2008 in der Edition Nautilus  erschienen.

Nun, ich selbst werde dieses Buch hier jetzt nicht mehr ausführlich rezensieren. Es wurde seinerzeit in der Regel positiv besprochen, und zwar aus gutem Grund: Das Buch ist wirklich spannend zu lesen und enthält viele faszinierende Einblicke in den historischen und aktuellen Gebrauch dieser Droge “Speed” (= Amphetamin) in den unterschiedlichsten gesellschaftlichen und beruflichen Bereichen.

Die Droge “Speed” (= Amphetamin) wurde von den Jagdfliegern im Zweiten Weltkrieg ebenso wie von Philosophen wie Jean-Paul Sartre oder Pop-Art-Künstlern wie Andy Warhol oder auch von Musikern wie dem Country-Musiker Johnny Cash im wesentlichen zum Zweck der Leistungssteigerung und/oder zum Erzielen einer höheren Produktivität eingenommen.

Bei den Jagdfliegern soll das übrigens bis heute anscheinend teilweise noch üblich sein.

Seht hierzu den Artikel vom 7.8.2002 mit dem Titel “US-Kampfpiloten auf Speed” in “Telepolis“.

Die Erstsynthese dieser Droge Amphetamin gelang 1887 dem rumänischen Chemiker Lazăr Edeleanu an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1927 prägte der US-amerikanische Chemiker Gordon Alles den Namen “Amphetamin”, sich ableitend aus der heute veralteten chemischen Bezeichnung “alpha-Methylphenethylamin. Es zählt zu den Weckaminen (Amine mit „aufweckender“ Wirkung).

Diese Droge wurde also schon Ende des 19. Jahrhunderts chemisch synthetisiert und hat eine lange Geschichte. “Speed” (= Amphetamin) gibt es heute natürlich in zahlreichen unterschiedlichen chemischen Varianten.

Ich hänge euch jetzt noch ein paar Rezensionen zu diesem Buch von Hans-Christian Dany mit dem Titel “Speed” aus dem Jahre 2008 an.

Seht hierzu den Beitrag vom 28.2.2008 mit dem Titel “Breitband-Dopingmittel der Leistungsgesellschaft” in der Website des “Deutschlandradios“.

Seht hierzu die Rezension vom 20.6.2008 mit dem Titel “Hans-Christian Dany: Speed – Eine Gesellschaft auf Droge” in der Zeitschrift “Intro“.

Seht hierzu die Rezension vom 23.4.2008 mit dem Titel “Speed: Hans Christian Dany textet die Droge” im Magazin “DeBug“.

Seht hierzu auch das Interview vom 9.6.2008 mit Hans-Christian Dany mit dem Titel “`Speed´-Autor über die Droge und ihre Gesellschaft: `Der Rausch der Selbskontrolle´” in der “taz“.

Und den passenden Song gebe ich euch auch noch dazu:

Billy Idol: Speed (1994)

Lyrics Speed

Wikipedia: Speed (1994 film)

(Dieser Song “Speed” war Teil des Soundtracks des gleichnamigen Actionfilms “Speed” aus dem Jahre 1994 von Regisseur Jan de Bont. Man kann diesen Song in zahlreichen Video-Kanälen auffinden. Der Gitarrist ist Steve Stevens).

Creative Commons Lizenzvertrag Hans-Christian Dany: “Speed” (2008) Klaus Gauger steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s