Trotz des eitlen Selbstlobs von Wolfgang Schäuble: Die Eurokrise ist massiv zurückgekehrt 172

Was nun die für das nächste Jahr zu erwartende Konjunktur in Deutschland angeht, so rechnet auch die “Deutsche Bank” mit einem Miniwachstum. Seht hierzu den Artikel vom 29.11.2012 mit dem Titel “Konjunktur: Deutsche Bank rechnet mit Miniwachstum in  Deutschland” in “Die Welt“.

Nun, das war zu erwarten. Die OECD erwartet ja für das nächste Jahr ein Schrumpfen des BIPs der Eurozone und sieht darin aktuell auch eine Bedrohung für die ganze Weltwirtschaft.

Seht hierzu auch den Artikel vom 27.11.2012 mit dem Titel “Global recovery under threat, says OECD” in “BBC News“.

Diesem Trend wird sich wohl auch Deutschland schwerlich entziehen können.

Die OECD warnt schon seit einem Jahr davor, dass die Eurozone sich auf eine Rezession zubewegt. Seht hierzu unter auch den Artikel vom 28.11.2012 mit dem Titel “OECD warns of European recession” in “BBC News“.

Interessanter ist da schon ein Artikel vom 20.11. mit dem Titel “Eurokrise: Geht Frankreich auf Agenda-Kurs?” in der Website des DGB (DGB-Newsletter “Klartext” 39/2012).

Wir erfahren in diesem Artikel unter anderem: “Angebotsorientierte Reformen, wie sie jetzt in Frankreich drohen, gehen an den Problemen komplett vorbei. Worunter die Eurozone und letztendlich auch die französische Wirtschaft derzeit leiden, ist ein Einbruch der Nachfrage. Insbesondere die Kürzungen in den Krisenländern lassen die Aufträge für Unternehmen derzeit einbrechen. Die Industrieproduktion schrumpft – hierzulande um 1,8 Prozent, jenseits des Rheins um 2,1 Prozent. Lohnsenkungen in Frankreich würden die Nachfrage weiter strangulieren. (…). Wenn Frankreich auf den deutschen Agenda-Kurs angebotsorientierter, neoliberaler Reformen einschwenkt, wäre das katastrophal für Europa”.

Tja, das sehe ich auch so. Was passiert, wenn man in wirtschaftlich schon angeschlagenen Ländern die Staatsausgaben kürzt, die Steuern erhöht und zugleich im Stil der “Agenda 2010” angebotsorientierte Reformen (= sogenannte “Strukturreformen” mit unter anderem dem Ziel der Senkung der Lohnstückkosten, bzw. Löhne) durchzieht, sehen wir jetzt im Falle PIIGS-Staaten: Solch eine Politik führt in die massive Rezession des jeweiligen Landes.

Am 2.12. vermeldeten die Online-Portale zahlreicher deutscher Zeitungen und Zeitschriften, dass Deutschland für 2012 unerwarteterweise einen ausgeglichenen Haushalt erreicht habe. Als Grund wird in der Regel in diesen Artikeln die “robuste Wirtschaftsentwicklung(?!) in Deutschland genannt.

Seht hierzu zum Beispiel einen Artikel vom 2.12.2012 mit dem Titel “Staatsfinanzen: Deutschland schon 2012 mit ausgeglichenem Haushalt” im “Hamburger Abendblatt“.

Wir erfahren in diesem Artikel unter anderem: “Dank der robusten Wirtschaftsentwicklung schafft Deutschland schon in diesem Jahr und damit früher als erwartet einen ausgeglichenen Staatshaushalt. In seiner aktualisierten Mittelfristprojektion gehe das Finanzministerium davon aus, dass Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherungen zusammengenommen 2012 ohne Defizit blieben, bestätigte eine Sprecherin am Sonntag in Berlin einen Bericht des “Spiegel”. Noch im Sommer war das Ministerium von einem Defizit von 0,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) ausgegangen”.

Über die eigentlichen Gründe für diesen deutschen Wirtschaftsboom, der bis vor einigen Monaten anhielt und über die Gründe für die aktuell prallen Kassen des deutschen Fiskus wollen wohl die meisten deutschen Journalisten jetzt nicht reden.

Ich habe einen Artikel hierzu geschrieben mit dem Titel “Das deutsche `Exportwunder´ und die prallen Kassen des deutschen Fiskus in den letzten anderhalb Jahren: Herzlichen Dank an die Krisenstaaten Südeuropas“.

Creative Commons Lizenzvertrag Trotz des eitlen Selbstlobs von Wolfgang Schäuble: Die Eurokrise ist massiv zurückgekehrt 172 Klaus Gauger steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s