Trotz des eitlen Selbstlobs von Wolfgang Schäuble: Die Eurokrise ist massiv zurückgekehrt 169

Wie sehr jetzt auch Frankreich von der Eurokrise und der Rezession in der Eurozone beschädigt wird, zeigen die neuesten Arbeitslosenzahlen aus diesem Land.

Über die Krise unter anderem der Automobilindustrie in Frankreich habe ich ja schon öfters geredet. Seht hierzu auch den Eintrag “Trotz des eitlen Selbstlobs von Wolfgang Schäuble: Die Eurokrise ist massiv zurückgekehrt 165“.

Seht zu den aktuellen Arbeitslosenzahlen in Frankreich unter anderem den Artikel vom 27.1.2012 mit dem Titel “Arbeitslosigkeit in Frankreich erneut deutlich gestiegen” in “stern.de“.

Wir erfahren in diesem Artikel unter anderem: “Die Arbeitslosigkeit in Frankreich ist erneut stark gestiegen. Im Oktober waren mehr als 3,1 Millionen Menschen arbeitslos
gemeldet, wie das Arbeitsministerium in Paris mitteilte. Dies seien 45.500 mehr
Menschen ohne Job als noch im September. Aufs Jahr gesehen stieg die
Arbeitslosigkeit um 10,6 Prozent. Insgesamt verschlechterte sich die Situation
auf dem französischen Arbeitsmarkt bereits den 18. Monat in Folge”.

Seht hierzu auch den Artikel vom 27.11.2012 mit dem Titel “Wirtschaftskrise: Arbeitslosenquote in Frankreich steigt extrem” in “Spiegel Online“.

Seht hierzu auch den Artikel vom 28.11.2012 mit dem Titel “Frankreich: Arbeitslosenzahl steigt auf höchsten Stand seit 1998” im “Handelsblatt“.

Schaut euch hierzu auch den Eintrag mit dem Titel “Frankreich: Arbeitslosenquote von 2003 bis 2013” in “Statista” an. Seit dem Jahre 2011 steigt in Frankreich kontinuierlich die Arbeitslosenquote. Sie liegt jetzt bei etwas über 10%.

Bei uns in Deutschland hingegen fällt die Arbeitslosenquote seit dem Jahre 2010. Seht hierzu den Eintrag mit dem Titel “Arbeitslosenquote in Deutschland im Jahresdurchschnitt von 1995 bis 2012” in “Statista“.

Manche von euch werden jetzt vielleicht denken: “Toll, wir sind viel besser als die Franzosen”. Tja, man sollte aber dabei nicht vergessen, dass Frankreich unser wichtigster Handelspartner ist. Sollten wir den Konkurrenzkampf gegen Frankreich definitiv “gewinnen” (?!), hätten wir unseren wichtigsten Handelspartner besiegt.

Seht hierzu den Eintrag “Rangfolge der wichtigsten Handelspartner Deutschlands nach Wert der Exporte im Jahr 2011 (in Milliarden Euro)” in “Statista“.

Creative Commons Lizenzvertrag Trotz des eitlen Selbstlobs von Wolfgang Schäuble: Die Eurokrise ist massiv zurückgekehrt 169 Klaus Gauger steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s